Schulbibliothek – Treffen der Arbeitsgruppe

Anfang Februar hat sich die AG, bestehend aus Fr. Tustanowski, Fr. Dr. Schornberg, Fr. Voltz, Fr. Medvesek-Hilger und Hr. Ahlers, erneut getroffen, um Status und nächste Schritte zu besprechen.

Mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass die Schulbibliothek im Vorderhaus von den Kindern gut angenommen und rege genutzt wird. Es wurde daher beschlossen, noch ein weiteres Sofaelement zu besorgen, um mehr bequeme Sitzmöglichkeiten zu bieten.

Mit Unterstützung von Frau Voltz und Frau Medvesek-Hilger kann die Bibliothek mittlerweile an 3 Tagen in der Woche geöffnet werden. Jedes Kind kann Bücher vor Ort lesen oder für zu Hause ausleihen.

Ein Infozettel im Glaskasten informiert die Kinder über das Angebot und die wenigen Regeln der Bibliothek.

Zusätzlich zum Leseangebot bietet Frau Medvesek-Hilger auch Bastelangebote für die Kinder, thematisch oft saisonal inspiriert.

Ganz wichtig ist und bleibt die inhaltliche Ausstattung der Bibliothek:

Neben einer gezielten Bestandsaufnahme wurden Pläne für die Aufstockung des Bücherbestandes gemacht. Berücksichtigt werden hierbei Wünsche der Kinder selbst, Empfehlungen und Anregungen aus der Arbeitsgruppe und natürlich Feedback aus der Deutsch-Fachschaft, die neben Klassikern auch auf eine Unterricht begleitende und ergänzende Ausstattung Wert legt.

Die Einrichtung eines Arbeitsplatzes für die Kinder, die z.B. eine Schreibarbeit machen möchte oder als Aufgabe haben sowie für Recherchen etc. befindet sich aktuell in Prüfung seitens des Fördervereins.

Zusammen mit der Bestandsausweitung werden wir in den kommenden Wochen noch gut beschäftigt sein. Wir freuen uns darauf!

Aktuelle Bücherspende für die Schule

Der Förderverein freut sich sehr, über eine aktuelle Bücherspende berichten zu können.

Frau Langmann-Lüke hat am 12.5. dem Förderverein ein inhaltlich sehr wertvolles Bücherpaket übergeben. Zu einem Teil wurde dieses durch sie persönlich finanziert und gespendet, zum anderen Teil durch die Buchhandlung Hugendubel (Stern-Center), auf persönliche Anfrage.

Hintergrund der Bücherspende ist der Bundesweite Vorlesetag 2016, zu dem wir die vorlesenden Eltern gebeten hatten, uns Ihre Lieblingsbücher (oder die ihrer Kinder zu nennen).  So können die Kinder diese Bücher auch in der Schulbibliothek in einer freien Stunde oder zum individuellen Lesen ausleihen.

Ein RIESEN DANKESCHÖN für soviel persönliches und finanzielles Engagement !!

Nachfolge Schulbücherei – Aufruf von Schule und FöV

Seit 5 Jahren sorgt Frau Ahner nun bereits schon mit großem Engagement für die Pflege und Ordnung in der Schulbibliothek. Hierfür gebührt ihr großer Dank! Zum Ende dieses Schuljahres wird Frau Ahner ihre Tätigkeit jedoch beenden. Daher suchen nun Schule und Förderverein gemeinsam neue Helfer, die ihre Arbeit fortsetzen.

Weiterlesen…(pdf-Datei)   Bücherei – Aufruf 2017